Mitmachen
Artikel

Vandalen besprayen SVP-Piaggio

In der Nacht auf Donnerstag, 13. Oktober, haben sich Vandalen am SVP-Piaggio vergriffen. Alle vier Seiten wurden mit gelber Farbe versprüht. Das Piaggio stand über Nacht auf einem privaten Parkplatz an der Maihofstrasse.

Bestürzt über diesen Vandalenakt zeigte sich auch Parteipräsident Peter With. Offensichtlich seien die Sprayereien politisch motiviert. «Es geht nicht an, dass ein demokratischer Prozess wie die Stadtratswahlen mit Straftaten sabotiert wird.» Letztlich wird das SVP-Piaggio, das der SVP Kanton Luzern gehört, durch Spenden und Fronarbeit finanziert. Es wird innert kürzester Frist wieder in Ordnung gebracht und Stadtratskandidat Thomas Schärli wird weiterhin mit seinem Piaggio in der Stadt unterwegs sein.

Es entstand ein Sachschaden von rund Fr. 1’000.-. Solche Aktionen gegen die Meinungsfreiheit sind nicht tolerierbar und rufen nach Aufklärung. Die SVP Stadt Luzern hat deshalb bei der Polizei bereits Anzeige gegen unbekannt erstattet und hofft, dass die Täter gefasst werden können. Hinweise von Zeugen bitte an info@svpluzern.ch oder direkt an die Polizei.

Piaggio Seite

Piaggio mit gelber Farbe versprüht

Artikel teilen
Kategorien
#aus der stadt luzern #stadt luzern
weiterlesen
Kontakt
SVP Stadt Luzern, 6000 Luzern
Telefon
041 410 25 25
E-Mail
Social Media
Besuchen Sie uns bei:
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden