Mitmachen
Artikel

Der Chlaus mit Alt-Bundesrat Ogi am Stand der SVP

Traditionen sind der SVP wichtig. Dazu gehört der Samichlaus-Tag. Anlass für die SVP, einen Anlass auf dem Schwanenplatz zu organisieren – und locker und mit Nehmerqualitäten hinzunehmen, dass dann Sprüche fielen, wie das Chläuse und SVP eigentlich recht gut zusammenpassen…

Der weihnachtlich geschmückte Stand mit den Laternen und Sternen wurde von Vizepräsidentin Lisa Zanolla geschmückt, der heisse Tee mit auf Wunsch reichlich Schnaps wurde von Kantonsrat Thomas Schärli und seinem Team ausgeschenkt.

Es war bereits der erste Anlass im Hinblick auf die Stadtratswahlen vom 6. Mai 2012, der besondere Spannung verspricht, da durch drei Rücktritte diese Sitze neu zu vergeben sind. Die Samichlausschokolade mit dem Spruch : „Damit am Schluss die Rechnung aufgeht: 1+1+1= Eine bürgerliche Mehrheit“ lösten einige interessante Gespräche aus. SVP-Stadtratskandidat Rolf Hermetschweiler nützte die Gelegenheit, um mit den Luzernerinnen und Luzerner ins Gespräch zu kommen. Viele bedankten sich mit einem Samichlaussprüchli für die Samichlausschoggi, was das Warten auf den Samichlaus mit Esel und Knecht Ruprecht verkürzte. Er wurde begleitet von Traichlern und Geisselchlöpfern aus Littau. Der Samichlaus hatte aber durch einen anderen Besucher starke Konkurrenz: Altbundesart Adolf Ogi macht mit seinen spontanen Besuch auch manche erwachsenen SVP-Augen strahlend.

Artikel teilen
Kategorien
#aus der stadt luzern #stadt luzern
weiterlesen
Kontakt
SVP Stadt Luzern, 6000 Luzern
Telefon
041 410 25 25
E-Mail
Social Media
Besuchen Sie uns bei:

Diese Seite teilen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden